Tag ohne Grenzen - Rollstuhlsport auf dem Rathausmarkt

2015-06-09 09:30

Am vergangenen Wochenende waren in Hamburg jede Menge Sportarten vorgeführt und zum Ausprobieren angeboten. Der Tag ohne Grenzen, initiiert durch die DGUV und das BUK-Hamburg, bat einen ganz besonderen Aktionstag zum Thema Inklusion und Behindertensport. So konnte man an den zwei Veranstaltungstagen beispielsweise zwei volle Nationalmannschafts Rollstuhlbasketballspiele und ein Rugbyspiel sowie Paralympische Profisportler beim Weitsprung, Tauchen, Rollstuhltanz oder etwa Rollstuhl-Skating bewundern.

Gleichzeitig waren wir vor Ort und konnten allen Besucher die entsprechenden Sport- und Aktivhilfsmittel aus der Reha sowie der modernen Prothesentechnik vorstellen. Diese Hilfsmittel entwickeln sich stets weiter und bestätigen die thematisierten grenzenlosen Möglichkeiten immer wieder. STOLLE ist maßgeblich daran beteiligt, wie wir vor Ort mit dem Parakanu von Edina Müller zeigen konnten. Hier handelt es sich um ein nagelneues Rennkanu, das für Edina mit Querschnittslähmung im Kanusprint nicht zu händeln wäre, da sie im gewöhnlichen Sitz viel zu viel umher rutschen würde. Deshalb haben wir mit Ihrer Hilfe nun die erste Sitzpositionierngsschale im Sonderbau angefertigt, die es ihr ermöglicht festen Halt zu haben und optimal Ihre Kraft auf das Paddel zu übertragen.

Zusätzlich konnten wir vor Ort erstmals den neuen Hurricane S mit verstellbarer Achse ausstellen. Diese Starrrahmenvariante ermöglicht es einen sehr leichten, robusten Alltagsrollstuhl zu bekommen, bei dem man sehr leicht, den genauen Schwerpunkt noch etwas verstellen kann. So können Anfänger und Fortgeschrittene davon profitieren, dass sie in den meist ca. fünf Jahren Nutzungszeit nicht an die zu Beginn festgelegte Position gebunden sind, sondern können mit steigender Erfahrung den Stuhl für die aktivere Nutzung anpassen.

Der Tag ohne Grenzen war jedoch auch ein riesiges Erlebnis für Kinder. Mit einem großen Angebot im Alltags- und Sportbereich konnten wir hier ebenfalls individuell beraten. Wir bieten sowohl für Kinder vom Hersteller bereits speziell designte Modelle, als auch den Sonderbau zur Optimierung der Hilfsmittel an, so kommt kein Kind zu kurz.

Alle Hilfsmittel, die auf dem Rathausmarkt aus Sport und Alltag bereitstanden sind nun weiterhin in unserem Aktivshop in Hamburg-Farmsen (Adresse) zu betrachten. Gerne beraten wir Sie dort weiterhin zu den einzelnen Modellen, oder finden für Sie die optimale individuelle Lösung. 

Zurück

Sie haben Fragen?

Gerne sind wir unter der Telefon-Nr.: 040 - 645 96 200 für Sie da und beraten Sie persönlich.

Anfrage per E-Mail

Alternativ erreichen Sie uns auch per E-Mail oder über unser Kontaktformular.